Gebührenübersicht



Gebührenübersicht und Angelbeiträge 2021



2021 gelten folgende Festlegungen:
Stundennachweiskarte muss beim Schatzmeister und ausgefüllte Fangmeldung 2020 bei
Angelfreundin Ueberfeld  bis 15.01.2021  vorliegen (auch mit Fangergebnis 0), sonst ist keine Ausgabe
der Angelberechtigung 2021 möglich.

Fischereischein: Die Beantragung und Verlängerung hat eigenständig zu erfolgen.
( Vordrucke beim Schatzmeister oder im Internet )

1. Fördermitglieder 46,00 €
2. Vollzahler allgem. Angelberechtigung 146,00 €
3. Vollzahler allgem. Angelberechtigung Std. abgeleistet 121,00 €
4. Vollzahler allgem. und Salmonidenberecht. 226,00 €
5. Vollzahler allgem. und Salmonidenberecht. Std. abgeleistet 201,00 €
6. Vollzahler nur Salmonidenberechtigung 186,00 €
7. Vollzahler nur Salmonidenberechtigung Std. abgeleistet 161,00 €
8. Jugendangelberechtigung* 75,00 €
9. Jugendangelberechtigung* Std. abgeleistet 50,00 €
10. Jugendsalmonidenberechtigung* 116,00 €
11. Jugendsalmonidenberechtigung* Std. abgeleistet 91,00 €
12. Allgm. + Jugendsalmonidenberechtigung* 136,00 €
13. Allgm. + Jugendsalmonidenberechtigung* Std. abgeleistet 111,00 €
- Aufnahmegebühr 100,00 €
- Aufnahmegebühr Jugendfischereischein ----  €
Zusatzerlaubnisschein Sachsen-Anhalt 10 €
Zusatzmarke für Brandenburg  10 €

* nur mit Jugendfischereischein

 

Kinder u. Jugendliche haben im Jahr 2021 Anspruch auf eine Jugendangelberechtigung,
wenn sie am 01.01.2021 noch keine 18 Jahre alt sind.

Der für dich zutreffende Betrag ist bis zum 15.02.2021 !  auf das Konto bei der Erzgebirgssparkasse

IBAN : DE 72 870540003103000838    BIC :WELADED1STB einzuzahlen.

Bitte auch Zusatzberechtigungen mit einzahlen und auf Überweisungsträger kenntlich machen.
Später eingehende Zahlungen werden mit einer Nachbearbeitungsgebühr von 3,00 € belastet.
Die Angelberechtigung kann ca. 2 Wochen nach der Überweisung beim Schatzmeister abgeholt werden.

Bitte vorher anrufen!   (03735 64209)

Bei der Abholung ist der gültige Fischereischein vorzulegen! Es erfolgt ohne Vorlage des gültigen
Fischereischeines keine Ausgabe der Angelerlaubnisscheine

Stand 31.12.2020

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr